Die Gabe der Zeichnerin von Martina Kempff

Portofrei auf Thalia.de bestellen!
 
Genre: Historischer Roman
 
ISBN: 978-3-866-12366-3
 
Erscheinung: September 2013
 
Verlag: Pendo
 
Einband: Hardcover
 
Preis: 19,99 €
 
Seitenzahl: 432
 
Bewertung: * * * * *
 
Der Dombau zu Aachen - spannend erzählt
 
Inhalt:
Aachen: Ende des achten Jahrhunderts beschließt Karl der Große eine Kirche bauen zu lassen, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat. Der Herrscher Bagdads ist auf die Hilfe Karls angewiesen und sieht seine Chance gekommen: Er schickt einen Baumeister nach Aachen, damit dieser ihm diese Kirche baut. Doch in der Familie des Baumeisters ist nicht Alles, so wie es scheint: Ezra der Sohn des Baumeisters ist eigentlich eine junge Frau, muss sich aber als Mann ausgeben, damit sie nicht von ihrem alleinerziehenden Vater abgeschottet wird.
In Aachen angekommen, nimmt das Schicksal seinen Lauf: Karl persönlich möchte Ezras Dienste, da sie eines morgens eine Bauidee in den Sand zeichnet, die Karl nicht nur gefällt, sondern wahrlich von den Socken haut. Ezra aber hat plötzlich nicht nur Bauzeichnungen im Kopf, sie hat sich nämlich in Lucas verliebt.......
 
Meine Meinung:
Mit diesem Werk hielt ich mein erstes Buch der Autorin in Händen und dieses hat mich direkt so begeistert, dass mittlerweile mehrere Bücher von ihr bei mir einziehen durften. 
Martina Kempff hat einen wirklich fantastischen Schreibstil in diesem Buch an den Tag gelegt. Die Sätze und Seiten flogen quasi nur so an mir vorbei und konnten mir ein wahres Kopfkino bereiten. Selten war es einem Autor gelungen solche Bilder in mir hervorzurufen....
Gerade bei historischen Romanen finde ich es sehr schwierig, lebhaft zu schreiben, doch das ist Frau Kempff voll und ganz gelungen.
Ezra fand ich einen wirklich gelungen Charakter, der mir bereits auf den ersten Seiten sehr ans Herz gewachsen ist. Generell kann ich sagen, dass es sich hierbei um eine wahre Ansammlung von sehr sympathischen und realen Rollen handelt. 
Doch auch die Handlung konnte mich vollkommen überzeugen. Hierbei sollte vielleicht angemerkt werden, dass der Bau der Kuppel auch heute noch ein großes Geheimnis darstellt und dieses Buch eine fiktive Erklärung darstellen soll, die nicht einmal so unrealistisch wirkt. 
 
Fazit:
Ein Buch, dessen Zutaten die perfekte Mischung ergeben und dadurch ein kleines Meisterwerk entstehen lassen. 
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Bis bald!
 
 

17.11.14 09:50

Letzte Einträge: Puerta Oscura: Totenreise von David Lozano Garbala, Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green, Treibland von Till Raether, Die Kerzenzieherin von Caren Benedikt, After Passion von Anna Todd, Dämmerhöhe - Lautlos von B.E. Hassel / M.H. Magnadóttir

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen