Mones Meinung: Emmi & Einschwein - Im Herzen ein Held von Anna Böhm

Emmi und Einschwein
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft
 
Titel: Emmi & Einschwein - Im Herzen ein Held (Band 2)
 
Autorin: Anna Böhm
 
Verlag: Oetinger Friedrich GmbH
 
Format: Hardcover
 
Preis: 13,00 €
 
ISBN: 9783789109515
 
Genre: Kinderbuchfantasy
 
Seitenzahl: 238
 
Erscheinung: August 2018
 
Bewertung: * * *
 
Niedliche Fortsetzung, wenn auch nicht ganz so gut wie Band 1
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Ein neues Abenteuer mit Emmi und Einschwein über Freundschaft und wahre Helden.
Seitdem die Fabelwesen von Antonia und Herrn Bockel auf magische Weise vertauscht wurden, ist nichts mehr, wie es war. Deshalb sollen Emmi und Einschwein den unglückseligen Tausch rückgängig machen. Leichter gesagt als getan! Denn damit Antonia ihre Flussjungfrau zurückbekommen kann und Herr Bockel seinen ungeliebten Spuckewurm wieder annimmt, muss viel passieren. So kommen Einschwein und Emmi dem lang gehüteten Geheimnis der Familie Bockel auf die Spur ... und auch der Spuckewurm entfaltet ungeahnte Fähigkeiten!
Witzig, turbulent und mit wunderbarer Botschaft: Zeig, was in dir steckt!
 
Mone meint:
 
Der erste Band um Emmi und ihr außergewöhnliches Fabelwesen Einschwein hat uns allen ganz gut gefallen, weshalb es auch nicht lange dauern durfte, bis der zweite Teil jetzt bei uns eingezogen ist und in gemeinsamen (Vor-)Lesestunden direkt verschlungen werden musste. 
Was uns positiv aufgefallen ist, ist die wirkliche Anknüpfung an das Geschehen aus dem ersten Band, da es meistens in Büchern für diese Zielgruppe so ist, dass jeder Band für sich genommen werden könnte. 
 
Emmis und Einschweins Freundschaft ist richtig eng geworden und die zwei wirken regelrecht wie ein Herz und eine Seele. 
 
Die Handlung nimmt für ein Kinderbuch recht schnell und stark an Tempo auf und wusste auch uns Eltern in seinen Bann zu nehmen. 
 
Gestört hat uns aber schon Einiges: Angefangen bei der Tatsache, dass Herr Bockel nach den Geschehen in Band 1 anscheinend vollkommen ohne Strafe davon gekommen ist und auch die Tatsache, dass sich niemand über den Tausch der Fabelwesen zu wundern scheint, obwohl dies doch eigentlich unmöglich sein soll, passte in unseren Augen nicht ins Gesamtschema des Universums, dass Anna Böhm hier geschaffen hat. 
 
Fazit: 
 
Es gibt wirklich bessere Kinderbücher als dieses hier, aber auch weitaus Schlechtere, weshalb ich mir relativ sicher bin, dass auch Band 3 früher oder später den Weg in unser Kinderzimmer finden wird.
 
Eure
Mone
 
 
 
 
 

21.3.19 13:41, kommentieren

Die Farbe von Milch - Nell Leyshon

Die Farbe von Milch
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft
 
Titel: Die Farbe von Milch
 
Autorin: Nell Leyshon
 
Verlag: Julia Eisele Verlag GmbH
 
Format: Hardcover
 
Preis: 18,00 €
 
ISBN: 9783961610006
 
Genre: Roman
 
Seitenzahl: 207
 
Erscheinung: September 2017
 
Bewertung: * * * * *
 
Ich weiß nicht, was ich sagen soll!
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.
Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten - einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.
 
Meine Meinug:
 
Dieses Buch hat geschafft, was schon seit vielen vielen Jahren kein Buch mehr geschafft hat: ich bin sprachlos! 
Dieser Roman ist das, was ich ein kleines Meisterwerk nennen würde! Authentisch geschrieben und es kommt das Gefühl auf, dass die Autorin ihre Geschichte - ihre selbst geschaffene Welt - bis zur letzten Seite bzw bis in den letzten Winkel erdacht hat. 
 
Das Buch ist nicht nur aus Marys Sicht, sondern von Mary geschrieben worden, was vor allen Dingen durch vorhandene Rechtschreibfehler und fehlende Anführungszeichen noch deutlicher wird, lernt sie im Laufe der Geschichte, die sie niederschreibt, doch erst Lesen und Schreiben.
 
Die Charaktere wirken gerade durch ihre Darstellungsart dermaßen authentisch, dass es kaum vorstellbar ist, dass sie nur fiktiv sein sollen. 
 
Die Handlung als Solche braucht ein wenig um in Fahrt zu kommen, was in diesem Falle aber von Vorteil ist, um die verschiedenen Personenkonstellationen greifbarer zu machen. 
 
Das Ende hat mich vollends aus den Socken gehauen, weshalb ich offiziell hier nun eine Warnung ausspreche!
Taschentücher bereithalten. 
 
Fazit:
 
Wäre es nicht noch so verhältnismäßig früh im Jahr, würde ich dieses Buch gerne als mein Highlight des Jahres aufstellen. 
Eines ist aber sicher: es hat sich ganz tief in mein Leserherz geschlichen und so schnell werde ich es nicht mehr rauslassen. 
 
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
 
Euer 
Marc
 

18.3.19 10:44, kommentieren

Mones Meinung: Königskinder von Alex Capus

Königskinder
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft
 
Titel: Königskinder
 
Autor: Alex Capus
 
Verlag: Hanser, Carl GmbH + Co.
 
Format: Hardcover
 
Preis: 21,00 €
 
ISBN: 9783446260092
 
Genre: Roman
 
Seitenzahl: 184
 
Erscheinung: August 2018
 
Bewertung: * * * *
 
Eine Erzählung in der Erzählung
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Als Max und Tina in ihrem Auto eingeschneit auf einem Alpenpass ausharren müssen, erzählt Max eine Geschichte, die genau dort in den Bergen, zur Zeit der Französischen Revolution, ihren Anfang nimmt.
Jakob ist ein Knecht aus dem Greyerzerland. Als er sich in Marie, die Tochter eines reichen Bauern, verliebt, ist dieser entsetzt. Er schickt den Jungen erst in den Kriegsdienst, später als Hirte an den Hof Ludwigs XVI. Dort ist man so gerührt von Jakobs Unglück, dass man auch Marie nach Versailles holen lässt. Meisterhaft verwebt Alex Capus das Abenteuer des armen Kuhhirten und der reichen Bauerntochter mit Max' und Tinas Nacht in den Bergen. Ein hinreißendes Spiel zwischen den Jahrhunderten. Alex Capus' schönste Liebesgeschichte seit "Leon und Louise".
 
Mone meint:
 
Es ist für mich das erste Buch von Capus und es hat mich direkt von den Socken gehauen: Allein die Idee, WIE die Geschichte erzählt wird, habe ich so noch nicht gelesen. 
Auch, wenn man auf den ersten Blick meinen könnte, das die Rahmenhandlung um Max und Tina unwichtig sei, ist mir im Laufe der Geschichte doch aufgefallen, dass Tina irgendwie "meinen Part" in der Handlung eingenommen hat.
Immer, wenn ich gerade anfing die Richtung des Geschehens zu hinterfragen, tat Tina exakt dies.
 
Die Liebesgeschichte um Jakob und Marie war wirklich süß: Die Liebenden, die sich gegen Alles stellen müssen, da ihnen von allen Richtungen Steine in den Weg gelegt werden. Dennoch hatte ich keinerlei Zweifel daran, dass die Beiden letztenendes zusammen sein würden: Ob ich recht hatte, muss der Leser natürlich selbst herausfinden.
 
Capus' Schreibstil habe ich als wirklich fantasttisch wahrgenommen. Fließend und bildhaft ohne zu sehr in eine metaphorische Rhetorik zu rutschen. 
 
Fazit: 
 
Wer auf der Suche nach einem guten bis sehr guten Buch ist, um sich ein paar Stündchen um die Ohren zu hauen (das Buch ist mit knapp 200 Seiten sehr schnell gelesen), ist hier genau richtig. 
 
Man liest sich. 
 
Eure
Mone
 
 
 

13.3.19 13:01, kommentieren

Neuzugänge Januar 2019

Hallo Zusammen,

kaum zu Glauben, aber ich schaffe es einmal wieder selbst, euch unsere Neuzugänge vorzustellen: 

WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft

Rock - The clockwork world 1

Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de

Hidekazu Gomi - Rock; The clockwork World

Wie ihr wisst, lese ich in letzter Zeit auch immer gerne wieder einen Manga und habe mich daher entschlossen meine kleine "Mangabibliothek" ein bisschen aufzubocken. 

 

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de

 

Andreas Eschbach - NSA

 Ich gestehe, dass ich kein großer Andreas Eschbach-Fan, da mich zwei seiner Bücher, die ich vor einiger Zeit gelesen habe, leider gar nicht so angesprochen haben. Die Geschichte, beziehungsweise die Grundidee hinter "NSA" finde ich allerdings äußerst ansprechend. Ich bin gespannt. 

 

Shylock

Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de

 Howard Jacobson - Shylock

Hierbei handelt es sich um ein weiteres Buch aus dem "Shakespeare Projekt". Genauer gesagt versteckt sich hinter diesem Buch das Stück "Kaufmann von Venedig". Ich bin gespannt. 

 

NARUTO Massiv 2

Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de

Masashi Kishimoto - Naruto Massiv 2

Ja, ein weiterer Manga durfte in den letzten Tagen mit zu mir nach Hause und ich kann euch Eines Versprechen: Es ist nicht der letzte in diesem Post. 

 

Detektiv Conan 02

Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de

Gosho Aoyama - Detektiv Conan 02

Ich habe den ersten Band dieser Reihe wirklich gemocht, weshalb mir schnell klar war, dass ich mit dieser Reihe weitermachen "muss". Ich freue mich tierisch!

 

Warum Abstinenz die Gesundheit gefährdet und Sex vor Krebs schützt

Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de

Bernd Kleine-Gunk - Warum Abstinent die Gesundheit gefährdet und Sex vor Krebs schützt

Hier handelt es sich um ein Buch, welches nicht zuletzt wegen seines außergewöhnlichen Titels bei mir einziehen durfte. Ich bin gespannt, ob ich von der Lektüre dieses Buches auch ein paar Tipps mitnehmen kann. 

Ich wünsche euch viel Spaß bei den Büchern, die ihr gerade lest. 

Euer

Marc

 

 

 

 



 

 

9.3.19 13:52, kommentieren

Mones Meinung: Momo von Michael Ende

Momo
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt; selbst gekauft
 
Titel: Momo
 
Autor: Michael Ende
 
Verlag: Thienemann
 
Format: Hardcover
 
Preis: 15,00 €
 
ISBN: 9783522202558
 
Genre: Kinderbuch / "Märchenroman"
 
Seitenzahl: 301
 
Erscheinung: August 2018
 
Bewertung: * * * *
 
Neben der "unendlichen Geschichte" wohl sein bekanntestes Werk
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Weltbestseller, Klassiker, Kultbuch - für Mädchen und Jungen ab 12 Jahren.

Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann ...

Michael Endes Märchen-Roman voller Poesie und Herzenswärme über den Zauber der Zeit.

Weltweiter Bestseller - übersetzt in 46 Sprachen, über 10 Millionen verkaufte Bücher!
 
Mone meint:
 
Dieses Buch gilt als eines der Meisterwerke der Kinder- und Jugendliteratur und habe ihn dann nun als erwachsene Frau endlich auch mal gelesen. 
Dass Michael Ende ein Meister seines Faches war, steht wohl außer Frage, dennoch haben mich bei der Lektüre dieses Buches ein paar Kleinigkeiten gestört. 
Momo ist ein junges Mädchen und dennoch findet es im ganzen Buch niemand (beziehungsweise eine Ausnahme ist mir aufgefallen) seltsam, dass sie vollkommen alleine lebt. Nicht einmal das Angebot sie bei jemandem wohnen zu lassen, ist irgendwo aufgegriffen worden. 
Logiklücken bezüglich der unterschiedlich ablaufenden Zeit (Manche Sparen schon Zeit - andere ja nicht) habe ich bewusst als zu-kompliziert-um-es-wirklich-zu-erfassen abgelegt.
Die Geschichte um die Grauen Herren hat Einiges an Spannung zu bieten und weiß mit seiner Metaphorik wahrhaft zu überzeugen.
Gegen Ende wurde mir die Geschichte ein wenig zu schnell, läuft der "große Showdown" doch innerhalb weniger Seiten ab. 
 
Fazit:
 
Ein spannender Roman für Kinder und Jugendliche, der in seiner Metaphorik auch uns Erwachsene mehr zum Nachdenken anregen sollte. 
 
Eure
Mone

6.3.19 09:30, kommentieren

Marc liest Klassiker: Der Widerspenstigen Zähmung von William Shakespeare

Dieser Beitrag enthält WERBUNG wegen Produktnennungen und Shopverlinkungen. Hierfür erhalten wir weder eine Bezahlung, noch haben wir ein Produkt zur Verfügung gestellt bekommen.
 
Der Widerspenstigen Zähmung
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
Dass in mir ein kleiner Shakespeare-Fan steckt, dürfte langsam wohl bekannt sein: Mit Der Widerspenstigen Zähmung habe ich nun auch meine erste Komödie von ihm gelesen. 
Leider hat dieses Stück mir nicht so gut gefallen, wie andere Stücke von ihm. Bitte nicht falsch verstehen: auch dieses Werk ist für sich ein kleines Meisterstück und ich konnte auch einige Mal grinsen, wenn nicht sogar laut loslachen, aber der Funke ist nicht so ganz auf mich übergesprungen, wie beispielsweise bei König Leah.
 
Die Charaktere wirken auf mich recht überspitzt, was in diesem Zusammenhang aber wiklich gelungen ist, handelt es sich bei diesem Stück doch um eine recht verwirrdende Komödie. 
 
Im Großen und Ganzen hatte ich viel Spaß bei der Lektüre dieses Stückes und freue mich darauf, im Sommer eine Vorstellung besuchen zu dürfen. 
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Euer 
Marc
 
 

1 Kommentar 25.2.19 09:43, kommentieren

Mones Meinung: Parceval, Seine Jagd beginnt von Chris Landow

Parceval - Seine Jagd beginnt
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt; selbst gekauft
 
Titel: Parceval - Seine Jagd beginnt
 
Autor: Chris Landow
 
Verlag: Blanvalet Taschenbuchverlag
 
Format: Taschenbuch
 
Preis: 9,99 €
 
ISBN: 9783734105890
 
Genre: Thriller
 
Seitenzahl: 396
 
Erscheinung: Januar 2019
 
Bewertung: * * * *
 
"Erstlingswerk" der Spitzenklasse
 
Inhalt: 
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Ein Mann will Rache - und er wird sie bekommen!

Ralf Parceval sitzt lebenslänglich ein. Er hat fünfzehn Menschenleben auf dem Gewissen. Nach deutscher Rechtsauffassung ist er ein Mörder. Nach seiner eigenen Rechtsauffassung ist er ein Versager. Denn er hat die falschen Männer erwischt.
In Berlin wird die Tochter eines reichen Unternehmers entführt. Der Täter wird bei der Geldübergabe geschnappt, doch die Polizei bekommt kein Wort aus ihm heraus. Die Zeit für das Mädchen wird knapp, und der Chef der Berliner Kripo greift zu verzweifelten Mitteln: Er holt Ralf Parceval aus dem Knast ...
 
Mone meint:
 
Ich bin beim Büchershoppen eher zufällig über dieses Titel gestolpert und war sofort angefixt. 
Mit Ralf Parceval ist es Landow gelungen einen Charakter zu erschaffen, wie es nicht vielen Autoren und Autorinnen da draußen gelingt: der perfekte Antiheld!
Das gesamte Buch über, war ich mir nicht sicher, ob ich wirklich warm mit ihm werden könnte, oder ob er einfach nur ein großes, selbstverliebtes A***och ist. Doch seine weiche Seite zeigt sich auch immer wieder, weshalb es mir mittlerweile nicht mehr möglich ist ihn nicht zu mögen. 
Auch die restlichen Charaktere sind dem Autor sehr gelungen und konnten durch Facettenreichtum und Authentizität überzeugen!
Der Handlungsbogen baut sich kontinuierlich immer mehr auf und weiß auch an den richtigen Stellen aufzulösen, weshalb keine Langeweile aufkommt. Lediglich am Anfang gibt es eine Szene in einem Waldstück, die mir zu überspitzt war.
Aufgrund des offenen Endes und der vielen noch unbeantworteten Fragen, hoffe ich, dass ich nicht allzu lange auf eine Fortsetzung warten muss.
 
Hinter dem Autorennamen "Chris Landow" versteckt sich laut Klappeninfo ein berühmter deutscher Krimiautor, der auch schon einige Werke im Ausland verfasst hat: Meine Vermutung: Sebastian Fitzek.
Warum? Bereits als Max Rhode hat er ein Buch unter Pseudonym veröffentlich, wenn auch als Offenes Pseudonym. 
Die kurzen Kapitel und auch der Schreibstil erinnerten mich stark an Fitzek, ebenso das "Feeling" beim Lesen. 
Und zuguter Letzt: Das Handlungsschema: Setting - Berlin, verschwundenes Kind und der Protagonist ist ein "gebrochener Mann", der sich auf die Suche macht, das Kind zu finden. Auch die Chemie zwischen parceval und seiner "Partnerin" erinnerte stark an die "Beziehung" in der Augendilogie.
Ich bin gespannt, ob ich recht behalte, beziehungsweise, ob das Pseudonym generell aufgelöst wird. 
 
Fazit:
 
Ein wirklich gelungener erster Teil einer Thrillerreihe, der Lust auf mehr macht. 
 
Eure 
Mone
 
 
 

20.2.19 11:00, kommentieren

Mangamonat Dezember 2018

Jaja, ich weiß - Schande über mein Haupt. Es ist schon wieder gefühlt seit Silvester ein Jahr rum und ich präsentiere euch jetzt erst meinen Mangamonat Dezember 2018. Da es sich nur um einen Manga handelt, dürfte dieser auch schnell abgehandelt sein
 
The Promised Neverland 2
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
The Promised Neverland 2 - Kaiu Shirai
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung; unbezahlt, selbst gekauft
 
Auch dieser Band hat mir sehr gut gefallen, weshalb ich mich sehr freue, dass der dritte Teil bereits zu Hause wartet. 
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Euer 
Marc

13.2.19 11:28, kommentieren

Mones Meinung: Es sind neue Bücher eingezogen

 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft
 
Es ist mal wieder soweit: Erneut hat Marc mich gebeten euch unsere beiden Neuzugänge zu zeigen, die in den letzten Tagen bei uns einziehen durften.
 
Die Farbe von Milch
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de 
 
Nell Leyshon - Die Farbe von Milch
 
Dieses Buch erzählt die Lebensgeschichte von Mary, die auf einem Bauernhof aufgewachsen ist, und mit 15 Jahren gezwungen wird in das Haus des Dorfpfarrers zu ziehen, um sich dort um den Haushalt und die kranke Hausdame zu kümmern.
 
Der Klappentext hat uns beide sehr angesprochen und ich bin gespannt, wer von uns beiden es als Erstes lesen wird. 
 
Libellenschwestern
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
Lisa Wingate - Libellenschwestern
 
Dieser Roman hat uns angesprochen, da er auf einer wahren Geschichte beruht und auch durchgängig positiv besprochen wurde. 
 
Wir freuen uns auf jeden Fall schonmal auf beide Bücher. 
 
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
 
Eure
Mone
 
 

4.2.19 14:43, kommentieren

Die Känguru-Apokryphen - Marc-Uwe Kling

Die Känguru-Apokryphen
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft
 
Titel: Die känguru-Apokryohen
 
Autor: Marc-Uwe Kling
 
Verlag: Ullstein Taschenbuchverlag
 
Format: Taschenbuch
 
Preis: 9,00 €
 
ISBN: 9783548291956
 
Genre: Humor
 
Seitenzahl: 208
 
Erscheinung: Oktober 2018
 
Bewertung: * * * * *
 
Das Känguru ist zurück
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Sensation, Sensation: Archäologen haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Dies ist nicht die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung der Känguru-Chroniken. Triologie bleibt Triologie. Aber ein anständiger Kleinkünstler hat natürlich eine Zugabe vorbereitet.

»Die Känguru-Apokryphen« versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden des dynamischen Duos: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der »Känguru-Trilogie« vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen ... und aus besagtem Geheimfach.
 
Meine Meinung: 
 
Was habe ich mich gefreut, als ich auf der Facebookseite von Marc-Uwe Kling lesen durfte, dass es Neues vom Känguru geben würde. 
Und was soll ich sagen? Auch, wenn mir hier ein bisschen der rote Faden fehlt - wobei ich fairerweise erwähnen muss, dass das auch beabsichtigt ist -, habe ich das Buch wahrlich genossen. 
Der Humor und der Stil sind auf gewohnt hohem Niveau und machten auch diesen Band zu einem wahren Pageturner und ich kann sagen: Selten blieb beim Lachen ein Auge trocken. 
Die - meiner Meinung nach - besten Charaktere, wie beispielsweise Herta und Krapotke, haben auch hier wunderbare Gastauftritte.
 
Fazit:
 
Dieses Buch ist ein wahres Workout für die Lachmuskeln und macht immer wieder Spaß. Auch beim Nacherzählen einzelner Geschichten.
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Euer
Marc 
 

29.1.19 12:51, kommentieren