Aus dem Leben eines Bücherjunkies oder "eine Sucht allein reicht nicht"

Hallo Zusammen,
 
welcher Buchfreund kennt das nicht? Den inneren Kampf der zwei großen Hobbies? Sind wir mal ehrlich: auch wenn Bücher der Tollste Zeitvertreib aller Zeiten sind, gibt es sie doch. 
Die Sucht, die das Lesen auch regelmäßig in den Schatten stellen kann: Die SERIEN!
 
Früher griff ich nahezu unbewusst nach dem Buch auf meinem Nachttisch, genoss es in fremde Welten einzutauchen und wilde Abenteuer zu erleben oder manchmal auch eine schöne Geschichte zu beobachten. 
Heute ist es oft so, dass ich nach einem langen Tag auf der Arbeit zwar noch Lust habe Geschichten zu erkunden, aber mir einfach das Buch zu schwer und das Lesen zu anstrengend ist. 
 
Da sind Serien doch eine gute Alternative:
Man kann das Hirn ausschalten und entspannt auf der Couch liegen und sich einfach nur berieseln lassen. 
 
Deswegen möchte ich euch heute eine meiner absoluten Lieblingsserien vorstellen, die ich gerne wieder und wieder schaue.
 
Once upon a Time
Diese Serie ist eine Fantasy-Serie, wie ich sie noch nie gesehen habe. Die Böse Konigin will Rache an Snow White und ihrem geliebten Prince Charming nehmen, doch alle ihre Pläne werden durch die Liebe des Paares vereitelt. Also holt sie zu einem letzten und gewaltigen Schlag aus: den dunklen Fluch. Dieser Fluch katapultiert die Einwohner des Märchenwaldes, wie Rumpeltstilzchen, der hier die Rolle des ultimativen Bösen einnimmt, Red, Rotkäppchen, und viele weitere bekannte Gesichter in eine Welt ohne Magie - unsere Welt. 
Dort leben sie von nun an in einer Kleinstadt namens Storybrooke (der Name ist wohl kein Zufall) ohne Erinnerungen an ihre wahren Identitäten. 
Doch eine Person kann dem Fluch noch gefährlich werden: Emma Swan, Snow Whites Tochter hat die Kraft den dunklen Fluch zu brechen und die anderen von ihrem verfluchten Leben zu befreien. 
Das einzige Problem: Hierfür müsste Emma erst einmal glauben, dass sie - im wahrsten Sinne - nicht von dieser Welt ist....
 
Besonders gefällt mir an der Serie die Verknüpfung der verschiedenen Märchenfiguren, wie zum Beispiel die Freundschaft von "Rotkäppchen" und "Schneewittchen" oder auch die Verbindung von Belle aus der Schönen und das Biest und Rumpelstilzchen. 
Daher weiß man nie, was einen erwartet, wenn ein neuer Charakter auftaucht und wie dieser sich in das Geschehen einfügt. 
Die Charaktere sind äußerst realistisch - sofern man das bei einer Serie dieser Art sagen kann - und bleiben ihren Eigenschaften immer treu. 
 
Schaut doch gerne mal rein: vielleicht habt ihr ja dann auch Spaß an der Serie. 
 
Diesmal dann: Viel Spaß beim Schauen!
 
Bis bald!
 

5.2.18 13:25

Letzte Einträge: Treibland von Till Raether, Die Kerzenzieherin von Caren Benedikt, After Passion von Anna Todd, Dämmerhöhe - Lautlos von B.E. Hassel / M.H. Magnadóttir, Band 4 der Dämmerhöhe

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen