16 Uhr 50 ab Paddington von Agatha Christie

16 Uhr 50 ab Paddington
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
Titel: 16 Uhr 50 ab Paddington - Ein Fall für Miss Marple
 
Autorin: Agatha Christie
 
Verlag: Atlantik
 
Preis: 10,00 €
 
ISBN: 978-3-455-65006-8
 
Genre: Kriminalroman
 
Seitenzahl: 267 
 
Bewertung: * * * *
 
Ein Klassiker der Kriminalliteratur
 
Inhalt:
 
Wer kennt sie nicht, die Handlung dieses Werkes? Zwei Züge fahren nebeneinander her und eine ältere Dame, Elspeth McGillicuddy, beobachtet, wie im anderen Zug eine Frau erwürgt wird, kann den Mörder aber nur von hinten sehen. Da allerdings keine Leiche gefunden werden kann, geht die Polizei davon aus, dass die Dame sich die Situation nur eingebildet hat. Miss Marple, eine Freundin Elspeths, bittet daher die Haushälterin Lucy in einem alten Herrenhaus zu arbeiten und dort zu ermitteln. Schon schnell überschlagen sich dann die Ereignisse und mehrere Leichen säumen den Weg des mysteriösen Mörders.
 
Meine Meinung:
 
Agatha Christie ist wohl die bekannteste Kriminalautorin aller Zeiten. Gerade mit Miss Marple ist es ihr gelungen eine richtige "Marke" des Genre zu erschaffen. Und genau darauf hatte ich mich gefreut, als ich vor einigen Tagen diesen Roman in die Hand nahm..... und war ein bisschen enttäuscht, denn Miss Marple tritt gefühlt nicht wirklich in Erscheinung!
Wahrscheinlich lag es daran, dass ich eine größere Ähnlichkeit zum grandiosen Schwarz-Weiß-Film erwartet, aber der "MarpleFaktor" kam bei mir leider gar nicht an. Miss Marple ist nämlcih auch hier zwar äußerst schlagfertig und scheut keine Konflikte, ist aber eher der denkende Kopf im Hintergrund, der in persona aber recht selten auftritt. 
Warum ich diesem Buch dennoch vier Sterne gegeben habe? Weil mir nach dem ersten "Schock" dieser Kriminallfall wirklich sehr gut gefallen hat. 
Bei 16 Uhr 50 ab Paddington handelt es sich um eine ganz klassisch aufgebaute "Wer ist der Täter"-Geschichte: Nach dem Mord, wird ermittelt und letztenendes wird der Mörder auch gefunden. Klingt nicht besonders? Stimmt, aber Agatha Christie schreibt dermaßen packend, ich glaube, sie könnte auch ein Telefonbuch verfassen und wenn ich beim Buchstaben "Z" ankomme, habe ich das Gefühl eine Lösung präsentiert zu bekommen.
Scherz bei Seite: Was diesen Krimi in meinen Augen wirklich außergewöhnlich hat werden lassen, ist die Tatsache, dass es nicht nur bei einem Mord, beziehungsweise bei einem Verbrechen bleibt, sondern sich verschiedene "Taten" und Erzählstränge ineinander verwirren und von Miss Marple und ihrem Team auseinander gefriemelt werden müssen.
Christies Situationskomik geben dem Ganzen noch eine gewisse Würze und bereiten mir auch im Nachhinein noch eine tierische Freude. 
 
Fazit:
 
Für mich ist es für einen wahren KrimiFan ein Muss auch mindestens einen Agatha Christie Roman zu Lesen. Für mich wird es aber wohl nicht bei dem einen Band bleiben.
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Bis bald!
 
 
 

7.2.18 15:05

Letzte Einträge: Treibland von Till Raether, Die Kerzenzieherin von Caren Benedikt, After Passion von Anna Todd, Dämmerhöhe - Lautlos von B.E. Hassel / M.H. Magnadóttir, Band 4 der Dämmerhöhe

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen