"Ein nervenzerfetzender Thriller, der lange nachwirkt!" Lauren Beukes

Eine Aussage zu diesem Thriller, die nur unterstützen kann. Dieses Buch war wirklich einmalig nervenzerfetzend, weil ich es vor Wut einfach nur in die Ecke werfen wollte, und lange nachwirkt, weil ich wahrscheinlich jedes Mal, sollte ich es sehen mir die Galle hochkommen wird. 
 
Es geht um "Das Apartment " von S.L. Grey, erschienen im Heyne Verlag. 
 
Das Apartment
 
Wer meinen Beitrag zum thema "Abbruch von Büchern" gelesen hat, wird wissen, dass ich ein Leser bin, der lieber einmal zu oft, als einmal zu wenig ein Buch, dass mich nicht anspricht abbreche. 
 
Da ich in diesem Buch aber immer nur gelesen habe, wenn ich gerade nichts anderes zur Hand hatte (Wartezimmer, Auto auf die Frau warten), ist mir hier nicht so wirklich aufgefallen, dass in diesem Buch einfach nichts passierte.
Als es aber aus der Tasche ausgezogen und neben meinem Bett eingezogen war, fiel mir die Langeweile richtiggehend vor die Füße und ich stolperte jede Seite darüber. 
 
Es geht um eine kleine Familie, die einen Überfall in ihren eigenen vier Wänden überstanden hat, und um abzuschalten mit einer Familie in Paris die Wohnung tauscht. 
In Paris angekommen, stellen sie fest, dass mit der Wohnung einiges nicht zu stimmen scheint, finden sie doch eimerweise abgeschnitte Haare und .... sonst nichts!
 
Nachdem sie wieder in ihrer Heimat angekommen sind (die Tauschfamilie ist übrigens nie angekommen) aber immer noch über 100 Seiten vor mir waren, war dann der Moment erreicht das Buch abzubrechen. 
 
Langeweile Pur!
 
Aber dennoch: 
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Bis bald!
 
 

2.5.18 13:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen