Fire & Frost; Vom Eis berührt - Elly Blake

Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt
 
Titel: Fire & Frost - Vom Eis berührt
(Fire & Frost #1)
 
Autorin: Elly Blake
 
Verlag: Ravensburger Buchverlag
 
Format: Hardcover
 
Preis: 17,00 €
 
ISBN: 978-3-4734-0157-4
 
Genre: Jugendbuch / Fantasy
 
Seitenzahl: 404
 
Erscheinung: Februar 2018
 
Bewerung: * * * *
 
Der Start einer neuen Fantasy-Reihe, der Lust auf mehr macht
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Ruby ist eine der letzten Firebloods im Reich des ewigen Eises - und eine Gejagte, denn der grausame Frostkönig sieht seine Macht durch sie bedroht. Ausgerechnet zwei Frostbloods gewähren ihr Zuflucht: ein Mönch und der geheimnisvolle Arcus. Sie wollen, dass Ruby mit ihrer Feuermagie den Eisthron des Königs zerstört. Während Ruby lernt, ihre Gabe richtig einzusetzen, schmilzt auch zwischen ihr und Arcus das Eis ...
 
Plot:
 
Ein Mädchen, mit der Fähigkeit Feuer zu erschaffen und zu kontrollieren, versucht in einer Welt zu bestehen, die von Menschen regiert wird, die die selben Fähigkeiten mit Eis besitzen.
 
Meine Meinung: 
 
Ich gebe zu, dass ich recht skeptisch war, als ich den Klappentext das erste Mal gelesen hatte, klang er zwar vielversprechend, wirkte auf mich aber auch wie bei einer Geschichte, bei der am Ende leider nicht viel übrig bleibt.
Dennoch hatte mich dann irgendwann die Lust und ich nach dem Buch gepackt und es nahezu in einem Rutsch durchgelesen. 
Der Schreibstil ist schön und flüssig und gekonnt dem Alter der Protagonistin angepasst. 
Diese ist für mich allerdings auch ein kleiner Kritikpunkt an der Geschichte: Ruby muss in einer für sie grausamen Welt aufwachsen, da sie in Armut lebt und in der ständigen Gefahr, dass jemand hinter ihr Geheimnis bezüglich ihrer Fähigkeiten kommt. Hier steckt also einiges an Potenzial in dem Charakter, das leider nicht zur Gänze ausgeschöpft wird.
Denn trotz der Tatsache, dass wir die Geschichte aus ihrer Sicht, quasi aus ihrem "Kopf" heraus betrachten können, erfahren wir verhältnismäßig wenig über ihr Innerstes. Natürlich wird nicht mit Formulierungen wie (sinngemäß "die Angst greift nach mir" etc gespart, aber "tiefgehendere" Gefühle oder auch der berühmte Funken wollten bei mir partout nicht überspringen. 
Arcus, der Frostblood, mit dem Ruby gezwungenermaßen zusammenarbeiten muss, ist mir da doch ein wenig mehr ans Herz gewachsen. Auch wenn ich nicht genau sagen kann, ob es jetzt an der geheimnisvollen Atmosphäre liegt, die er auf Ruby ausstrahlt, oder einfach an seiner sarkastischen Art, die mir übrigens sehr sympatisch ist. 
Die Handlung als solche nimmt relativ flott Fahrt auf und wusste mich nahezu permanent zu fesseln. Ruhephasen zwischendurch waren zwar auch vorhanden, wirkten aber nicht fehl am Platz, sondern bewusst gestreut und sorgten auch bei mir für ein kurzes Durchatmen. 
Im Großen und Ganzen ein wirklich gelungener Start für die neue Reihe von Elly Blake. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den zweiten Teil.
 
Fazit:
 
Zwar kein perfekter, aber ein wirklich gelungener Auftakt, der Lust auf macht und mir gezeigt hat, dass das Jugendbuchfantasygenre mehr kann, als nur eingefahrenen Standards zu stilisieren. 
 
Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
 
Euer Marc
 
 
 
 
 
 
 

20.11.18 13:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen