Mones Meinung: Ein ganzes Leben von Robert Seethaler

Ein ganzes Leben
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt; selbst gekauft
 
Titel: Ein ganzes Leben
 
Autor: Robert Seethaler
 
Verlag: Goldmann TB
 
Format: Taschenbuch
 
Preis: 11,00 €
 
ISBN: 9783442482917
 
Genre: Roman
 
Seitenzahl: 184
 
Erscheinung: Januar 2016
 
Bewertung: * * * * *
 
Ein Buch, das mich zutiefst berührte
 
Inhalt:
(Zusammenfassung laut buchhandlungfrank.de)
 
Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr - so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich als junger Mann einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen.
 
Mone meint:
 
Was für ein Buch! Eines möchte ich schoneinmal vorweg nehmen: Die Geschichte hält, was der Titel verspricht! Auch, wenn das Buch mit seinen knappen 200 Seiten wirklich dünn und schnell gelesen ist, hat man das Gefühl nichts in Andreas' Leben verpasst zu haben. 
Seethaler beschreibt auf seine einzigartige Weise, wie ein Leben so vorgeht: Freude, Kummer, Liebe und auch der Tod spielen immer eine große Rolle ohne zu gewollt zu wirken. 
Selten habe ich ein Buch gelesen, dass derart durch seinen Stil bei mir landen konnte - ich vertrete die Meinung: lieber ein schlechtes Buch mit gutem Stil, als ein Gutes mit Schlechtem -. 
Seethaler schreibt packend, bildgewaltig und flüssig ohne dabei in eine zu "seichte" Richtung abzurutschen. 
Der Protagonist, Andreas Egger, ist ein Charakter, wie er -Achtung Wortspiel- im Buche steht: Er zeigt im Laufe seines Lebens immer wieder neue Facetten, bleibt sich aber dennoch immer treu: für einen Schriftsteller ein schmaler Grat!
Gerade die Tatsache, dass in Andreas' Leben nicht immer Alles nach Plan läuft, ist in meinen Augen der wirkliche Reiz dieser Geschichte: auch im wahren Leben werden Jedem von uns Steine in den Weg gelegt und wir müssen "Unruhen" ausweichen.
 
Fazit:
 
Ein Buch, das in mir den starken Wunsch geweckt hat, mehr von diesem außergewöhnlichen Autoren zu Lesen!
 
Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!
 
Eure
Mone
 
 
 
 
 
 

18.1.19 14:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen