Mones Meinung: Wie man die Zeit anhält von Matt Haig

Wie man die Zeit anhält
 
Portofrei bestellen auf buchhandlungfrank.de
 
WERBUNG wegen Produktnennung und Shopverlinkung - unbezahlt, selbst gekauft
 
Titel: Wie man die Zeit anhält
 
Autor: Matt Haig
 
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
 
Format: Hardcover
 
Preis: 20,00 €
 
ISBN: 9783423281676
 
Genre: Roman mit fantastischen Elementen
 
Seitenzahl: 379
 
Erscheinung: April 2018
 
Bewertung: * * * *
 
Eine relativ bekannte Geschichte in einem neuen Outfit
 
Inhalt:
(Zusammenfassung lt. buchhandlungfrank.de)
 
Wenn Liebe die Zeit besiegt

Keiner lehrt Geschichte so lebendig wie er und das hat einen guten Grund: Tom Hazard, Geschichtslehrer und verschrobener Einzelgänger, sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, die Literaten und Jazzmusiker der Roaring Twenties in Paris erlebt und alle acht Jahre eine neue Identität angenommen. Eines war er über die Jahrhunderte hinweg immer: einsam. Denn die Nähe zu anderen Menschen wäre höchst gefährlich gewesen. Jetzt aber tritt Camille in sein Leben. Und damit verändert sich alles.
 
Mone meint:
 
Matt Haig ist ein Autor, der viel zu wenig Beachtung geschenkt bekommt. Auch wenn er schon mehrere Bestseller auf den Markt geworfen hat, wird man als Leser doch immer recht fragend angeschaut, wenn man seinen Namen erwähnt. 
Haigs Schreibstil ist gewohnt flüssig und weiß der Geschichte und seiner Handlung sowie den Charakteren einen letzten Schliff zu verpassen. 
Die Idee, einen Menschen auf der Suche nach einer geliebten Person (um wen es sich im Genaueren handelt, möchte ich wegen Vorwegnehmung nicht sagen) zu begleiten, ist für einen Roman sicher nichts Neues: dieses Geschehen aber in eine Rahmenhandlung um eine Gruppe Menschen, die erheblich langsamer altern zu betten, habe ich noch nicht vor Augen bekommen.
Mir haben besonders die Rückblicke in die Jugend Toms gefallen, seine Begegnungen mit historischen Größen wie Shakespeare gefallen, die die Handlung in der Gegenwart regelmäßig aber gekonnt unterbrochen haben. 
 
Fazit:
 
Erneu ein kleines Meisterwerk eines großen Schriftstellers. Ich freue mich jetzt schon auf sein neues Buch, das bestimmt in den nächsten Tagen bei mir einziehen wird. 
 
Eure 
Mone
 

12.9.19 14:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen