"Puls" von Stephen King - Audiorezension

Titel: Puls

Autor: Stephen King

Verlag / Label: Heyne / Random House Audio

Preis: Print: 9,99 € / Audio: 26,00 € (bei Audible )

Seitenzahl: 576 

Erscheinung: 2007

Bewertung: ***

Meine Rezension:

"Puls" wird bereits seit seinem Erscheinen als "Revolution" im Zombiegenre gefeiert. Seit einiger Zeit lag dieses Buch auf meinem SuB, was letztenendes dazu führte, dass es häufig in meinem Kopf herumspukte. Nun konnte ich mir die ungekürzte Lesung von David Nathan anhören. 

Inhalt: 

An einem normalen Oktobermorgen geht die Zivilisation unter. Menschen, die nur mal eben kurz telefonieren wollten, empfangen über ihr Mobiltelefon einen "Puls", der sie jegliche Erziehung vergessen lässt. Menschen werden zu zerstörerischen und leider auch mordenden Monstern. Mittendrin: der Graphic-Novel-Autor Clay, der sich nun auf die gefährliche Suche nach seinem Sohn machen muss, bevor er von seinem Handyklingeln in der Schule gestört wird .... 

Zum Buch: 

Stephen King erzählt hier eine wahrlich spannende Geschichte über den wohl beliebtesten "Apokalypsenmythos": Die Zombies! Allerdings sollte erwähnt werden, dass sich die Handyverrückten in einem sehr wichtigen Punkt von den klassischen Zombies unterscheiden. Sie sind nicht tot! Hier liegt in meinen Augen der Knackpunkt der Geschichte! Die "Normalen" müssen sich natürlich irgendwie wehren, dass sie allerdings, teilweise ohne schlechtes Gewissen, die Verrückten töten, fand ich sehr erschreckend. Allerdings hat King hier das "Apokalypsenthema" sehr gut weitergebaut. Problem am Gesamtpaket: Es ist einfach nichts Neues! Von einer Revolution des Genres kann ich hier wahrlich nicht sprechen. Auch wiederholen sich einzelne Szenen nahezu identisch innerhalb des Buches. Das Ende fand ich einfach nur öde, da ich mir ab einem Punkt schon dachte, dass es so ausgehen würde. 

Zur Umsetzung:

Über David Nathan, wohl hauptsächlich bekannt als deutsche Stimme von Jonny Depp, kann ich wirklich nichts negatives finden! Seine Stimme ist einfach nur Balsam für die Ohren und haucht der Geschichte richtig Leben ein. Einfach klasse!

Fazit: 

Ich fand dieses Hörbuch zwar sehr unterhaltsam, aber als ungekürzte Version teilweise sehr langwierig! Zwar kann ich es wahren KingFans empfehlen, rate Neulingen allerdings von dieser Version ab, da ich denke, dass es für diese als Einstieg ins "Kingaggedon" nicht geeignet ist. 

Bis bald!


 

 

 

5.11.13 12:32

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen