"Splitter" von Sebastian Fitzek - Rezension

Titel: Splitter

Autor: Sebastian Fitzek

Verlag: Knaur

Preis: 9,99 €

Seitenzahl: 384 

Format: Taschenbuch

Erscheinung: 09. August 2010

Bewertung: *****

Sebastian Fitzek legt mal wieder ein Meisterwerk vor

Inhalt: 

Marc Lucas arbeitet in Berlin als Streetworker und muss eines morgens den Suizid eines jungen Mädchens verhindern. Doch hinter der arbeitenden Fassade verbirgt sich ein wahrhaft grausames Schicksal. Marc hatte vor einiger Zeit einen Unfall, bei dem seine Frau und sein ungeborenes Kind ums Leben kamen. Heute bekommt Marc ein Angebot: nimmt er an einer wissenschaftlichen Studie zum Thema Amnesie teil, wird ihm jeder unschöne Erinnerung aus dem Gedächtnis gelöscht. Obwohl Marc keine Zustimmung zu den Versuchen gibt, sieht er sich plötzlich mit seiner toten Frau konfrontiert und der Tatsache, dass sich diese nicht an ihn erinnert. Seine letzte Hoffnung scheint eine andere Frau zu sein, die behauptet ebenfalls gezwungenermaßen an der Versuchsreihe teilzunehmen und Informationen besitzt, die Marc unbedingt haben muss....

Zum Buch: 

Ja, was gibt es noch zu Sebastian Fitzek zu sagen? Die Kapitel sind kurz gehalten und weisen alle Kriterien auf, die ich von einem guten Psychothriller erwarte. Die Geschichte nimmt am Anfang noch recht geordnete Bahnen, doch ab ca dem ersten Drittel haben die Überraschungsmomente und Wendungen kein Ende mehr. Die letzendliche Auflösung beziehungsweise das eigentliche Ende gehört für mich zu den Besten überhaupt. Ich freue mich nun, dass ich noch weitere Bücher von Sebastian Fitzek zu Hause habe und der nächste wohl in den nächsten Wochen dran glauben muss. 

Fazit: 

Ein wahrhafter Psychoschocker, der gänzlich ohne Mord und Totschlag auskommt und dennoch actiongeladen ist. 

Viel Spaß beim Lesen!

Bis bald!


7.1.14 10:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen