Die Schule des Schreckens von Lemony Snicket

 
Genre: Kinder / Jugendbuch - Spannungsroman
 
ISBN: 978-3442545889
 
Erscheinung: Februar 2005
 
Verlag: Manhattan
 
Einband: Hardcover
 
Preis: leider vergriffen
 
Seitenzahl: 207
 
Reiheninfo: Eine Reihe betrüblicher Ereignisse
#1 Der schreckliche Anfang
#2 Der Reptiliensaal
#3 Das zerbochene Fenster
#4 Die unheimliche Mühle
#5 Die Schule des Schreckens
 
Bewertung: * * * * *
 
Erneut ein kleines Meisterwerk
 
Inhalt:
Nachdem die Baudelaires erneut vor Graf Olaf fliehen mussten, will sich vorerst keiner ihrer Verwandten dazu bereiterklären die Drei bei sich aufzunehmen. Mr Poe bringt sie kurzerhand auf ein Internat und das macht dem Buchtitel "Schule des Schreckens" alle Ehre. Der Conrektor zwingt alle Schüler dazu jeden Abend ein sechs Stunden Violinenkonzert zu besuchen, wenn sie dies nicht tun, müssen sie ihm eine Tüte Bonbons kaufen und ihm dabei zuschauen, wie er sie isst. Wenn ein Schüler zu spät kommt, muss er ohne Besteck essen usw. Doch das ist noch nicht das Schlimmste. Die Baudelaires werden in einem Schuppen untergebracht, da die Regularien die Unterschrift eines Vormunds verlangen, um im Schulheim schlafen zu dürfen und einen Solchen haben die Waisen nun mal nicht.
Doch dann schließen die Baudelaires mit zwei anderen Waisen Freundschaft und das Schicksal meint es endlich gut zu meinen....
 
Meine Meinung:
Erneut ein sehr schönes Buch von Herrn Snicket. Auch dieses Buch hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und reiht sich nahtlos und stimmig in die bisherige Reihe ein. 
 
 
Fazit:
Kurz und bündig: LESEN! 
 
Viel Spaß beim Lesen!
 
Bis bald!

28.7.14 18:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen